Die Erde von oben: Die spektakulärsten Fotos, die je von der Internationalen Raumstation gemacht wurden.

Noch in diesem Jahr feiert die Internationale Raumstation ihr 20-jähriges Bestehen. Die ISS ist nicht nur eines der wichtigsten wissenschaftlichen Projekte seit Jahrzehnten, sondern hat sich auch als fantastische Plattform für die Fotografie erwiesen, die auf Berge, Wüsten, Städte und Meere blickt. New Atlas rundet einige der besten Bilder aus dem Blickwinkel der Menschheit am Himmel ab. Natürlich kann man das Ganze mit einem entsprechenden Zoom  auch umdrehen und die ISS von der Erde aus fotografieren zu können, ist allerdings eine ziemliche Herausforderung.

Die Internationale Raumstation ist 109 m lang und sammelt Strom von der Sonne durch eine Solaranlage, die 73 m (240 ft) umfasst. Er umkreist die Erde alle 90 Minuten mit einer Geschwindigkeit von etwa 5 Meilen (8 km) pro Sekunde, in einer Höhe von 330 bis 435 km (205 und 270 mi).

Traumhafte Ansichten

Von diesem unübertroffenen Aussichtspunkt aus ist die ISS der perfekte Ort für Astronauten, um die Erde in atemberaubenden Details einzufangen. Die natürliche Schönheit von Sehenswürdigkeiten wie dem Grand Canyon ist nicht zu übersehen, und nachts funkeln die größten Städte wie die Sterne darüber. Der Planet freut sich auch, seine chaotischere Seite zu zeigen, mit Vulkanausbrüchen, Wildbränden, Hurrikanen und Sonnenfinsternissen, die alle deutlich sichtbar sind.

Stöbern Sie durch unsere Auswahl der besten Fotos von der ISS, um die Erde aus dieser einzigartigen Perspektive zu betrachten.